Greenpeace in Bonn

Greenpeace ist eine internationale, unabhängige Organisation, die kreativ und gewaltfrei auf weltweite Umweltprobleme hinweist und versucht, Lösungen durchzusetzen. Unser Ziel ist eine grüne und friedliche Zukunft für die Erde und das Leben auf ihr in all seiner Vielfalt.
Greenpeace Bonn ist eine Gruppe engagierter Menschen aus Bonn, die die Ziele und Prinzipien der Organisation Greenpeace in Bonn umsetzen.

Kategorien

Archive

Wir sind sauber!

Stopp TTIP und CETA!

An mindestens 7 Ständen zur gleichen Zeit konnten am Samstag, dem 11.10.2014 in den Bonner Fußgängerzonen Passanten den Aufruf ‚Stopp TTIP und CETA!‘ unterschreiben.

Greenpeace Bonn war mit einem Stand auf dem Theaterplatz in Bad Godesberg vertreten.

Ein breites Bündnis von ca. 250 Gruppen und Verbänden hatte europaweit zu diesem Aktionstag gegen die Freihandelsabkommen der EU aufgerufen. Zu dem Bündnis gehören die großen Umweltverbände wie Greenpeace und BUND, aber auch Organisationen aus dem Kulturbereich, der Demokratiebewegung und der internationalen Zusammenarbeit.

Tausende von Privatpersonen in Deutschland hatten außerdem das Aktionspaket von Campact bestellt, um so mit einem eigenen Stand Unterschriften zu sammeln.

Denn wenn die von der EU weitgehend im Geheimen verhandelten  ‚Handelsverträge der neuen Generation‘ in der geplanten Form realisiert werden, werden praktisch alle Lebensbereiche der EU-Bürger negativ betroffen sein.

 

 

 

Dieses selbstorganisierte europäische Bürgervotum (EBI) wurde innerhalb weniger Tage von über 500.000 EU-Bürgern online unterschrieben. Nach Hochrechnungen der Organisatoren kamen am Aktionstag noch einmal 250.000 Unterschriften dazu. Das Ziel sind mindestens 1 Million Unterschriften.

 

 

 

 

Hier können Sie selbst unterschreiben: http://www.ttip-unfairhandelbar.de

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.greenpeace.org/international/en/http://www.umweltinstitut.org/home.htmlhttp://www.attac.dehttp://www.bund.net

Europaweiter Aktionstag gegen TTIP und CETA am 11.10.2014

Im Rahmen des europaweiten Aktionstages gegen TTIP und CETA am 11.10.2014 wird auch Greenpeace Bonn mit einem Stand auf dem Theaterplatz in Bonn-Bad Godesberg vertreten sein.

Wir wollen die Bürger von 10:30 bis 15:30 Uhr über die geplanten Freihandelsabkommen der EU informieren und für die selbstorganisierte europäische Bürgerinitiative EBI Unterschriften sammeln – gleichzeitig mit ca. 250 Gruppen und Verbänden in Europa.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.ttip-unfairhandelbar.de/start/aktionstag/

TTIP & Co. - Freihandelsabkommen gefährden Umwelt und Menschen

Vortrag von Greenpeace-Handelsexperte Jürgen Knirsch 

Am 18.11.2014 wird Jürgen Knirsch in der Universität Bonn, Hörsaal 17 um 19.00 c.t. einen Vortrag über die Freihandelsabkommen CETA und TTIP halten. Die Veranstaltung wird gemeinsam von Greenpeace Bonn, ‘Zukunftfähiges Bonn’ und dem Öko-Referat des AStA der Universität Bonn organisiert.

Vordergründig sollen durch den Vortrag sowie der Diskussion Antworten für folgende Fragen gefunden werden:

  • Wie realistisch sind die Wohlfahrtsgewinne, von denen die TTIP- und CETA-Befürworter reden?
  • Bleiben tatsächlich unsere Arbeits-, Umwelt- und Verbraucherschutzstandards unangetastet, wie die EU-Kommission immer wieder betont?
  • Welche Risiken birgt die in TTIP und CETA vorgesehene Möglichkeit, dass Konzerne Staaten außergerichtlich verklagen können?
  • Werden wir als Bürgerinnen und Bürger bei Entscheidungen über TTIP und CETA beteiligt?

ICE RIDE - 4. Oktober

Am 04. Oktober 2014 werden sich weltweit Zehntausende auf ihre Fahrradsattel schwingen: für die Arktis und mehr Klimaschutz!

Begleitet uns zum Ice Ride nach Köln. Wir treffen uns um 11:45 Uhr auf Gleis 1 am Bonner Hauptbahnhof, um in zwei Etappen um 11:53 Uhr und um 12:01 Uhr nach Köln zu fahren. So werden wir pünktlich um 12.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz vom Kölner Hauptbahnhof  eintreffen.  Nach eineinhalb bis zwei stündiger Fahrradtour durch die Stadt, ist im Anschluss noch eine Abschlussveranstaltung auf dem Alten Markt geplant.

Die Veranstaltung findet Ihr auch bei Facebook unter https://www.facebook.com/events/788664561179973/

Weitere Infos gibt es unter www.greenpeace.de/iceride

SAVE THE ARCTIC!

Greenpeace Bonn nimmt an Aktion "Bonn Picobello" teil

Auch in diesem Jahr halfen 8 Greenpeace-Ehrenamtliche aus Bonn und Umgebung wieder bei der Aktion “Bonn Picobello” von BonnOrange mit, um die Strände am Beueler Rheinufer von Müll zu befreien.

Am Samstag den 27.09.2014 gingen wir für 4 Stunden das Rheinufer ab und sammelten insgesamt ca. 8 große Säcke à 60 Liter.

Nicht nur die Menge, die in dieser kurzen Zeit zusammen getragen wurde, sondern vor allem auch die Beschaffenheit des Mülls, ist besorgniserregend. Auch in diesem Jahr wurde wieder besonders viel Plastikmüll eingesammelt. Die meisten Plastikteile gelangen über kurz oder lang über den Rhein ins Meer und werden durch Reibung am Untergrund des Flusses und durch Sonneneinstrahlung auf offener See weiter zerkleinert, letztlich bis hin  zu Partikeln im Nano-Größenbereich.

Die Müllprobleme verlagern sich also vom Fluss bis hin ins Meer und beeinflussen auch dort das Tier- und Pflanzenleben. Die kleinen Plastikteile (vor allem Verpackungs- oder Kleidungsreste und die Inneneinsätze von Kronkorken) werden oft von Vögeln, Fischen, Delfine und Walen fälschlicherweise für Futter gehalten und verschluckt. Die Tiere verenden danach meist elendig, da der Kunststoff nicht verdaut werden kann und die Mägen verstopfen. Und durch die Fischerei können die Stoffe über die Nahrungskette später sogar auf unseren Teller gelangen.

Wir plädieren dafür, weniger Plastik und Plastikverpackungen zu verwenden!

Was können sie persönlich tun um das (Plastik-)Müllproblem zu verringern?

- In Geschäften einkaufen wo wenig Plastikverpackungen verwendet werden
- Plastikverpackungen vermeiden, z.B. bei Obst und Gemüse
- Mehrwegflaschen kaufen
- langlebige (Plastik-)Produkte kaufen
- Baumwolltragetaschen statt Plastiktaschen nutzen
- Brotdosen aus Metall und Thermoskannen verwenden
- Müll nach einem Picknick oder Grillabend im Freien wieder mitnehmen
- Müll richtig trennen

Mehr Informationen unter:
http://www.greenpeace.de/themen/meere/muell-im-meer

Mehr Informationen zur Aktion “Bonn Picobello” unter:
http://www.bonnorange.de/kundenservice/bonn-picobello.html