Greenpeace in Bonn

Greenpeace ist eine internationale, unabhängige Organisation, die kreativ und gewaltfrei auf weltweite Umweltprobleme hinweist und versucht, Lösungen durchzusetzen. Unser Ziel ist eine grüne und friedliche Zukunft für die Erde und das Leben auf ihr in all seiner Vielfalt.
Greenpeace Bonn ist eine Gruppe engagierter Menschen aus Bonn, die die Ziele und Prinzipien der Organisation Greenpeace in Bonn umsetzen.

Kategorien

Archive

Bringt Stoffe für die Siebdruck-Bar bei der Kleidertauschparty mit!

Am Sonntag ist endlich unsere nächste Kleidertauschparty in der Ermekeilkaserne (Reuterstr. 63). Bringt T-Shirts und Co. mit! Wir haben eine Siebdruck-Bar und mit großer Sicherheit auch das #Hambibleibt-Sieb dabei. Dann könnt ihr euch schonmal auf die anstehenden Aktivitäten und auf die Demo am 14.10. vorbereiten! 💚🌍

IMG_2049 2

IMG_2055

Kleidertauschparty mit Siebdruck-Bar

Im Rahmen der fairen Woche in Bonn laden wir wieder zu einer Kleidertauschparty zusammen mit FEMNET e.V. und Die Ermekeilkaserne wird zivil ein. Diesmal geben wir euch die Möglichkeit Materialien mit ausgewählten Bildern zu bedrucken. Bringt gerne T-Shirts, Jute-Beutel oder ähnliches mit! 🙂

Am Sonntag, 16. September 2018, 11:00-15:30Uhr im Haus 8 des Ermekeil-Geländes (Eingang über das Gartentor an Reuterstr. 63A), 53115 Bonn.
Komm vorbei. Alle sind eingeladen, egal ob Mann oder Frau!

WICHTIG: Bringe bis zu 5 Kleidungsstücke mit (keine Unterwäsche) und nimm bis zu 5 Kleidungstücke wieder mit. Die Kleidung sollte in einem ordnungsgemäßen Zustand sein, ohne Löcher. Du kannst auch 5 Lieblingsstücke mitbringen und z. B. nur eins wieder mitnehmen (oder umgekehrt).

Außerdem: Bringe ein wenig Zeit mit. Für den kleinen Hunger sorgen wir. Es kann aber gerne ein Kuchen o.ä. mitgemacht werden! 🙂

Warum machen wir Kleidertauschparties? Wir wollen etwas tun!
Wusstest Du, dass
* ein Party-Top im Schnitt nur 1,7 Mal getragen wird?
* jeder Deutsche im Schnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr kauft?
* wir 40 Prozent unserer Kleidung praktisch nie tragen?

Billige Massenware heizt den Konsum neuer Kleidungsstücke an, auf Kosten der Umwelt und auf Kosten der Arbeiterinnen und Arbeiter vor Ort, die unter katastrophalen Verhältnissen die Kleidung produzieren müssen und dabei giftige Chemikalien einatmen.

Auf unserer Kleidertauschparty bekommst du neue Lieblingsstücke, ohne die Gewässer zu vergiften, gewaltige Müllberge zu produzieren oder anderen zu schaden.

Neuenabend am 20. August beginnt bereits um 18Uhr

Plastik, Massentierhaltung, Kohle oder Welthandelspolitik. Was ist euer Interessengebiet im Umweltschutz? Wenn ihr Lust habt, sich zu engagieren, kommt doch gerne zu unserem Neuenabend am 20.08 im Ökozentrum in Bad Godesberg (Friesdorfer 6, in Bad Godesberg). Wir erzählen ein bisschen was zu Greenpeace, der Struktur der Organisation, wer wir sind und was wir machen. Und evtl. ist euer Thema ja auch dabei! Bitte beachtet, dass wir dieses Mal ausnahmsweise bereits um 18Uhr beginnen!

Greenpeace Bonn

Erst Kohle-Demo dann Kleidertausch

Die Kohlekommission hat seit Dienstag ihre Arbeit aufgenommen. Deshalb haben letzten Sonntag Bürger in Bonn dazu aufgerufen, gemeinsam am Rhein, Höhe alter Zoll, für einen Austritt aus der Kohle zu demonstrieren und dabei Handabdrücke als Symbolik für die dreckige Kohle zu sammeln.
Wir haben mitgemacht – so wie 150 weitere Bürgerinnen und Bürger! Vielen Dank an alle! Es war ein toller Tag!

DSC00447

Stopkohle_Gruppe

IMG_8160

StopKohle_Handabdrücke

Am Sonntag geht es schon weiter mit unseren Aktivitäten. Diesmal heißt es wieder „Kleidertausch statt Kaufrausch“. Bringt maximal 5 Kleidungsstücke (außer Unterwäsche) mit und tauscht sie auf unserer Kleidertauschparty in Kooperation mit Femnet e.V. gegen maximal 5 andere – und lernt dabei interessante, neue Menschen kennen. Da das Wetter mitspielt könnt ihr eure Wartezeit bei Kaffee und Snacks auch gerne draußen im Garten überbrücken. Weitere Details findet ihr hier

Sommerfest Bad Godesberg

Besuchen Sie uns morgen beim Bad Godesberger Sommerfest

Falls Sie noch nicht für den Schutz der Antarktis unterschrieben haben, können Sie dies vor Ort tun.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu diesem Thema oder auch zu unserer Gruppe allgemein.

Wir freuen uns auf Sie.