Nachhaltige Landwirtschaft

Ginge es nach dem Willen der Gentechnik-Industrie, wären Gen-Pflanzen auf dem Acker und im Essen längst die Regel. Dabei häufen sich Beispiele dafür, dass diese Risiko-technologie Gefahren für unsere Gesundheit und Umwelt mit sich bringt: Fremde Gene
in Lebensmitteln können neue Giftstoffe und Allergien verursachen. Der Anbau von Gen-Pflanzen gefährdet die biologische Vielfalt und führt zu einem vermehrten Pestizideinsatz.

Unsere Zukunft steckt im Boden. Wir brauchen eine moderne, gesunde Landwirtschaft,
die sich an natürlichen ökologischen Kreisläufen ausrichtet und auf den Einsatz von Gentechnik und Pestiziden verzichtet.

Dem Leitsatz folgend: „Global Denken – Lokal Handeln“ machen wir vor Ort auf globale Verlust von biologischer Vielfalt, die Erreichung einer Verkehrswende, der Schutz der Antarktis, Gentechnik, gerechter Welthandel, Chemie in Textilien und die Verschmutzung und Überfischung der Meere. und Überfischung der Meere.