„Yellow Cake- Die Lüge von sauberer Energie“

Am Mittwoch, den 20.04.2011 wird um 20:30 Uhr im Endenicher Rex-Kino der Dokumentarfilm „YELLOW CAKE – Die Lüge von der sauberen Energie“ gezeigt.
(Wdh. am Mittwoch den 27.4. um 19 Uhr)

Der Film widmet sich den Folgen des Abbaus von Uranerz- sowohl der damalige Uranbergbau in Thüringen und Sachsen als auch die heutigen Zustände in den großen Uranminen der Welt von Namibia, Australien und Kanada werden unter die Lupe genommen.

Die Veranstaltung wird organisiert von AntiAtomBonn, anschließend besteht noch die Möglichkeit zur Diskussion u.a. mit Ulrich Kelber, energiepolitischer Sprecher der SPD sowie Bonner Bundestagsabgeordneter, Gina Mertens von IPPNW Bonn und Tim Petzoldt, dem Ansprechpartner für Energiefragen von Greenpeace Bonn.

Weitere Informationen finden Sie auf AntiAtomBonn.de sowie www.rex-filmbuehne.de.

Zum weiterlesen und anschauen möchten wir euch unbedingt „Die Uranstory“ empfehlen. Hier hat Greenpeace Schweiz sehr anschaulich in vier Kapitel Rechercheergebnisse zum Uranabbau (Niger, Kanada und Kasachstan), zur Urananreicherung, zum Betrieb von AKWs und zur Atommüllproblematik zusammen getragen und in Form von Kurzfilmen und Factsheets dargestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.