Kategorie-Archiv: Allgemein

……………………………….

Klima und Dörfer retten
am 22.06. 
in Keyenberg

61351713_10157176163052488_4534534747795226624_n-2

Das Klima und damit unser aller Zukunft retten – dafür müssen wir jetzt
handeln! Doch die Regierung ignoriert die Krise und will die Kohle als
schlimmsten Klimakiller noch 20 Jahre verfeuern lassen. Dabei bekommen
wir schon jetzt die Folgen dieser verantwortungslosen Politik zu spüren:
Hitzesommer, Artensterben, Millionen Menschen weltweit verlieren ihre Lebensgrundlagen.

Tatorte dieser Zerstörung sind die Tagebaue im Rheinischen Kohlerevier.
Immer noch sind der Hambacher Wald und ganze Dörfer wie Keyenberg
von der Abbaggerung durch RWE bedroht. Gleichzeitig fordern weltweit
Hunderttausende: Haltet die Klimakrise auf! Deshalb demonstrieren wir
am Samstag, den 22. Juni 2019, am Tagebau Garzweiler im Rheinland.

Wir fordern:
… einen Kohleausstieg, der dem Pariser Klimaabkommen gerecht wird.
Dann muss spätestens 2030 Schluss sein mit der Kohle!
… keine weitere Zerstörung für die Kohle. Der Hambacher Wald und die
bedrohten Dörfer müssen erhalten bleiben!
… ein ambitioniertes Klimaschutzgesetz. Es muss mit konkreten Maß-
nahmen sicherstellen, dass Deutschland das 1,5 Grad-Limit einhält!

Seid dabei und fordert mit vielen Tausenden:
Klima schützen – Kohle stoppen!

Alle Infos unter: www.klima-doerfer-retten.de

……………………………….

Ein Europa für alle –
bedeutet Klima-Gerechtigkeit!

56939226_2441136072605511_8865981193904979968_n

Auch die Klimabewegung ist Teil der Demonstration von „Ein Europa
für alle – deine Stimme gegen Nationalismus!“

Ein großes Bündnis aus Umweltorganisationen und Jugendbewegungen
schließt sich zusammen, um für eine gerechte Klima-Politik in der EU
zu demonstrieren.

Wir starten um 11:00 Uhr an der Kalker Kapelle und machen uns auf
den Weg zur Deutzer Werft, wo es eine große Kundgebung mit Musik-
programm gibt. Zeitgleich mit unserem Sternmarsch laufen 3 weitere
Blocks von verschiedenen Orten dorthin.

Wir setzen eine Woche vor der Europawahl ein klares Zeichen…

…denn unser Europa der Zukunft treibt einen grundlegenden ökologischen
Wandel und die Lösung der Klimakrise voran. Statt auf fossile und nukleare
Energien setzt es auf erneuerbare Energien. Es ermöglicht eine bäuerliche,
klimagerechte Landwirtschaft. Gleichzeitig sorgt es dafür, dass der Wandel
sozial abgefedert und gute Arbeit geschaffen wird.

Hier das Facebookevent zur Kundgebung an der Deutzer Werft: www.facebook.com/events/2085703131536890/

Mobilisiert für die Demo und bestellt euch Material:
www.ein-europa-fuer-alle.de

Seid dabei, wir freuen uns auf euch!

……………………………….

Sternmarsch &
Nächste Runde Kleidertausch

Am Sonntag 24.03. 12-15Uhr gibt es wieder die Möglichkeit, Kleidung zu
tauschen
und damit sich und dem Kleiderschrank etwas Gutes zu tun.

Außerdem: Am Samstag 23.03 findet der Sternmarsch des Bündnisses
Alle-Dörfer-Bleiben statt.

„Der vorläufige Rodungsstopp im Hambacher Wald ist ein großer Erfolg!
Diesen wollen wir nutzen, um weiter dafür zu kämpfen, dass Braunkohle
im Boden bleibt. Um einen sich selbst beschleunigenden Klimawandel
aufzuhalten, müssen alle Tagebaue gestoppt werden. Auch der Tagebau
Garzweiler – dort sind zur Zeit noch fünf Dörfer von der Abbaggerung bedroht.

Deswegen sagen wir: Kohle stoppen heißt alle Dörfer bleiben! Lasst uns
zusammen zeigen, dass die Zeit für RWE abgelaufen ist. Kommt mit uns
zum Sternmarsch und lasst uns – gemeinsam mit den Menschen aus den
Dörfern – dem Tagebau Garzweiler entgegen stellen. Denn Bergbau und
Klimawandel zerstören Lebensgrundlagen – hier und weltweit.“

AusgeC0hlt hat einen gemeinsamen Bus organisiert. Treffpunkt ist 12:45 Uhr
in Bonn (Alter Busbahnhof: Thomasstraße/ Friedhof). Der Bus fährt uns dann
nach Kaulhausen. Von dort wird zusammen nach Keyenberg gelaufen.
Um ca. 20:15 Uhr ist der Bus wieder in Bonn. Um die Kosten für den Bus zu
decken, wird eine Spende erbeten (Empfehlung: 12 €).

Falls ihr mitfahren möchtet, schreibt eine verbindliche Anmeldungs-Mail
an sternmarschbonn@posteo.de. Gebt hierbei bitte an, auf welchen Namen
ihr wie viele Tickets wünscht und einen Kontakt, unter dem ihr zu erreichen seid.
Im Anschluss erhaltet ihr eine Reservierungsbestätigung.

……………………………….

Frohes Neues Jahr!

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2019! Neben viel Freude, Zufrieden-
heit und Gesundheit für euch persönlich, wünschen wir vor allem den not-
wendigen Mut, Stärke, Durchhaltevermögen, eine gewisse Portion an Verrückt-
heit und auch Kreativität, um euch für das gute in der Welt einzusetzen!

Wir werden auch wieder ganz vorne dabei sein!  🌎💚

Kommen Sie am 01.12. mit nach Köln

43586993_10161169718110045_1707319808774635520_n

Im Dezember geht es gleich doppelt ums Klima: Beim Weltklimagipfel in Polen und in der Kohle-Kommission in Berlin. Während die Welt über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt, entscheidet sich in Berlin, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt.

Die Zeit drängt: Das hat uns der Hitzesommer 2018 erneut bewusst gemacht. Doch die Große Koalition versagt beim Klimaschutz: Das Klimaschutzziel 2020? Aufgegeben. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien? Ausgebremst. Der Ausstieg aus der Kohle? Aufgeschoben.

Das wollen und werden wir ändern. Zusammen mit vielen tausend Menschen.

►►► Kommen Sie zur Klima-Kohle-Demo am Samstag, 1. Dezember 2018, um 12 Uhr an der Deutzer Werft in Köln!

Der Streckenverlauf der Demo steht noch nicht fest. Wir arbeiten aber mit Hochdruck daran, die genaue Strecke festzulegen. Alle aktuellen Infos zur Demo und zur Anreise finden Sie unter: www.klima-kohle-demo.de/

►►► Klimaprotest im Doppelpack: Parallel werden sich auch in Berlin am 1. Dezember um 12 Uhr tausende Menschen am Kanzleramt versammeln, um für Klimaschutz und Kohleausstieg zu demonstrieren!