Kategorien

Archive

Die neuen Handelsabkommen der EU – Fokus auf Afrika

Informationsveranstaltung am 24. Oktober 2018, 19:00 Uhr, Hörsaal 17 der Universität Bonn

Die „Handelsabkommen“ TTIP und CETA haben in der Öffentlichkeit viel Beachtung gefunden. Sie sind allerdings nur Teil einer folgenschweren Neuausrichtung der EU-Handelspolitik, die in immer mehr Lebensbereiche eingreift.
Jürgen Maier erläutert, welche Ziele und Strategien die EU mit ihren Handelsabkommen verfolgt und was diese für die Partnerländer und Europa selbst bedeuten.
Dr. Boniface Mabanza erörtert am Beispiel der „Wirtschafts-Partnerschafts-Abkommen“ (WPA bzw. EPA), ob es sich hier um neue Partnerschaften oder eher neokoloniale Beziehungen handelt und welche Folgen diese Handelspolitik in den Ländern Afrikas hat.

Redner:
Die EU-Handelspolitik – Strategien, Gewinner und Verlierer
Jürgen Maier, Forum Umwelt und Entwicklung, Berlin

EPA = Europa plündert Afrika?
Dr. Boniface Mabanza, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika, Heidelberg

Das Bonner Bündnis gegen TTIP & Co – für solidarischen Welthandel mit den Bonner Gruppen von Greenpeace, Mehr Demokratie, attac, BUND und DAZ (Dt.-Afrikanisches Zentrum) lädt zu dieser Veranstaltung ein.

Eintritt frei

Kommt alle morgen zur Demo in Buir

Wir sind so erleichtert: Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat einen vorläufigen Stop für die Rodung vom Hambi ausgerufen und zusätzlich darf die Demo morgen stattfinden.
Packt eure Banner und eure Freunde ein und kommt nach Buir💚😊

62FAC150-7E83-43F3-A874-D31C6424992E

ABSAGE!!! Parking Day im Rahmen der fairen Woche

Da unsere ganze Konzentration derzeit auf der Erhaltung des Hambacher Forsts liegt, muss der Parking Day leider aus personellen Engpässen abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis! Sollten Sie eine ähnliche Aktion besuchen wollen: In Beuel wird einen Parking Day des ADFC geben. Weitere Informationen finden Sie hier

—-

Der Parking Day soll eine kritische Diskussion über die Nutzung und Gestaltung des öffentlichen (Stadt)Raumes anregen, indem er alternative Gestaltungsmöglichkeiten der Verkehrs-/und Parkflächen aufzeigt. Durch den Ausbau des Gebrauchs von alternativen, umweltfreundlicheren Verkehrsmittel wie dem Fahrrad oder dem öffentliche Personennahverkehr könnte die Nutzung von Autos reduziert werden. Dies ermöglicht eine andere Art von lebenswerter Stadt, in der die Flächen für Spiel und Spaß, vor allem von Kindern, genutzt werden können. Es vermindert gleichzeitig aber auch die Freisetzung schädlicher Treibhausgase, welche den Klimawandel anheizen. Dies schafft mehr Klimagerechtigkeit vor allem für die Kleinbäuerinnen und -bauern des Globalen Südens, die am stärksten von Naturkatastrophen als Folge des Wandels betroffen sind.

aut

125 Personen bei der Kleidertauschparty am Sonntag

Unsere Kleidertauschparty im Rahmen der Woche am 16.09. war mal wieder der volle Erfolg. Wir hatten 125 Besucher! Vielen Dank für alle die dabei waren. Nächster Termin wird bald bekannt gegeben! 🙂

b4b7cf21-167a-4c69-8908-d228fdc26f5c

801beec0-c533-4da0-932f-3db4e149961c

57d83e73-606b-4161-9336-aeb38e5b9f60

5f924292-c08e-4b1b-8e00-512963577a0f

2cbcf8cc-75ab-4575-b067-234bcfd3df2c

Bringt Stoffe für die Siebdruck-Bar bei der Kleidertauschparty mit!

Am Sonntag ist endlich unsere nächste Kleidertauschparty in der Ermekeilkaserne (Reuterstr. 63). Bringt T-Shirts und Co. mit! Wir haben eine Siebdruck-Bar und mit großer Sicherheit auch das #Hambibleibt-Sieb dabei. Dann könnt ihr euch schonmal auf die anstehenden Aktivitäten und auf die Demo am 14.10. vorbereiten! 💚🌍

IMG_2049 2

IMG_2055