Kategorien

Archive

Film How to change the world mit Rien Achterberg

Am Samstag den 24.06.2017 zeigen wir den Film: How to change the world. Es ist uns eine besondere Ehre das damalige Rainbow-Worrior Crewmitglied, Rien Achterberg, als Gast ankündigen zu dürfen. Im Anschluss an den Film wird es noch eine kleine Frage- und Diskussionsrunde geben, in der ihr eure Fragen und Beiträge mit Rien Achterberg besprechen könnt. Wir freuen uns auf euch!

Wo? Ermekeilkaserne, Zugang neben Reuterstraße 61
Wann? 24.06.2017, 18 Uhr
Eintritt frei!

htctw

How to Change the World – mit „Rainbow Warrior“ Rien Achterberg

„Sie waren sich einig, dass eine handvoll Leute die Welt verändern kann. Sie waren sich bloß nicht einig, wie“ beschreibt sundance.org, den Film, der die ersten Stunden einer globalen Umweltbewegung festhält. Wir zeigen Euch diesen Film und anschließend wird „Rainbow Warrior“ Rien Achterberg für Fragen zum Film und zur Geschichte von Greenpeace zur Verfügung stehen.

htctw

Die Greenpeace Gruppe Bonn ist zu Gast bei der Ermekeil-Initiative.

Wann? Samstag, 24. Juni, Filmbeginn 18Uhr
Wo? Ermekeil-Karree (Zugang neben Reuterstr. 61)
Eintritt frei!

Lidl hat die Wahl – Wir legen nach!

Nach unserer ersten Aktion vor wenigen Wochen hat sich Lidl nicht bewegt.Zeit für einen zweiten Besuch! Gemeinsam mit Greenpeace-Gruppen in rund 50 Städten waren wir am Samstag, den 13. Mai, wieder für unser Ziel unterwegs, die natürlichen Lebensgrundlagen des Planeten zu schützen. In der Kölnstraße haben wir von 11 bis 14:30 Uhr über das Tierleid bei der Lidl Eigenproduktion informiert.

100_3179 100_3178 

Wir fordern von Lidl – stellvertretend für alle Discounter – mehr Transparenz auf Fleischprodukten, ausschließlich Verkauf von Fleisch aus tiergerechter, umweltschonender Haltung sowie einen Aktionsplan für bessere Haltungsbedingungen aller Fleischprodukte der Eigenmarken. Innerhalb von 3,5 Stunden konnten wir knapp 90 Unterschriften sammeln, die an Lidl übergeben werden. Vielen Dank an alle Unterstützer!

100_3183 100_3176 100_3182

Frag LIDL wie ich leben muss! Fleisch-GAT am 08.04.

Verbrauchertäuschung bei Lidl? #issgutjetzt

Lidl unterstützt die Initiative Tierwohl. Doch das Etikett auf der Lidl-Eigenmarke Landjunker täuscht: Es garantiert ganz und gar keine wohlige Tierhaltung. Denn das Logo erlaubt, Schweinen die Ringelschwänze abzuschneiden und sie auf engem Raum ohne Auslauf zu halten. Wir fordern Transparenz!

In Zuge der deutschlandweiten Aktion „Frag LIDL wie ich leben muss!“ haben auch wir uns am Samstag, den 08.04. stark gemacht. Vor einer LIDL Filiale in Bonn Endenich haben wir Kunden dazu eingeladen, auf einer an Lidl adressierten Postkarte Fragen zur Fleischproduktion zu stellen. Wer’s verpasst hat kann online mitmachen und Lidl eine Protestmail schicken: https://www.greenpeace.de/lidl-hat-die-wahlsafe_image-2.php safe_image-1.php safe_image.php

Kleidertausch statt Kaufrausch

Wusstest Du, dass

  • jeder Deutsche im Schnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr kauft?
  • ein Party-Top im Schnitt nur 1,7 Mal getragen wird?
  • wir 40 Prozent unserer Kleidung praktisch nie tragen?
  • drei von vier Kleidungsstücken im Müll landen und nur eins recycelt wird?

Billige Massenware heizt den Konsum neuer Kleidungsstücke an – auf Kosten der Umwelt sowie der Arbeiterinnen und Arbeiter vor Ort. Über 50 Prozent des Frischwassers in China ist mit Chemikalien verunreinigt – vor allem durch die Textilindustrie.

Kleidertauschparty am 23.4.

Kleidertauschpartys sind eine Antwort auf den ungebremsten Modekonsum. Du bekommst neue Lieblingsstücke, ohne die Gewässer zu vergiften oder gewaltige Müllberge zu produzieren.

Mach mit – Du hältst die Fäden in der Hand:

  • Komm zu unserer Kleidertauschparty am Sonntag, 23. April 2017,
    11:00-15:30Uhr!

    • Wo? Haus 8, des Ermekeil-Geländes (Eingang neben Reuterstr. 61),
      53115 Bonn *(vorläufig)*
    • Wichtig: Bringe bis zu 5 Kleidungsstücke mit (keine Unterwäsche) und nimm bis zu 5 Kleidungstücke wieder mit. Du kannst auch 5 Lieblingsstücke mitbringen und z.B. nur eins wieder mitnehmen (oder umgekehrt).
  • Werde Konsumbotschafter auf

Wusstest Du schon? Auf der interaktiven Karte von Greenpeace findest Du Secondhand-Läden, Repair-Cafés oder Eco-Fashion-Stores in ganz Deutschland.