Kategorien

Archive

Kleidertauschparty

👗 Am Sonntag findet unsere nächste Kleidertauschparty statt.

Wer zu viele Klamotten im Schrank hat, die er gar nicht trägt, tauscht sie besser. Ein anderer freut sich darüber und man kann selber sein neues Lieblingsstück finden. Außerdem spart so ein Kleidertausch Geld und Ressourcen. Abgesehen davon macht es natürlich auch super viel Spaß.

Wie ein Kleidertausch genau funktioniert erklärt Marie Nasemann in ihrem Video.

Diesmal ist Femnet wieder mit dabei. Sie bringen ein paar Näherinnen mit, die Ihre Kleidung ausbessern können. Bringen Sie dazu mit, was dafür nötig ist. Und zum ersten Mal ist FoodSharing dabei. Für das leibliche Wohl ist also auch gesorgt 🙂

Kommen Sie vorbei:

Sonntag, 03.12.2017
11-15:30 Uhr
ErmekeilKaserne Haus 8, Eingang neben Reuterstraße 61

25.000 Demonstranten waren am 04.11. auf der Straße

Danke an 25.000 Demonstranten auf den Straßen Bonns, die gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt haben! Jetzt sind die Politiker am Drücker, sowohl bei der 23. Weltklimakonferenz als auch in Berlin bei den Jamaika-Gesprächen: Beschließt den Kohleausstieg! https://www.greenpeace.de/themen/klimawandel/beeilung-bitte

23130776_10155740432522488_1153861556730306916_n

20171104_113127

20171104_113604 IMG_20171104_151826

Klima schützen – Kohle stoppen

Demonstration zur Weltklimakonferenz

Die Weltklimakonferenz findet in diesem Jahr nur wenige Kilometer entfernt von Europas größter CO₂-Quelle statt, dem Braunkohlerevier im Rheinland. Dies nehmen wir zum Anlass, unsere Forderungen an die neue Bundesregierung mit einer großen, bunten Demonstration auf die Straße zu tragen: Für einen schnellen und sozialverträglichen Kohleausstieg und eine entschlossene und gerechte Klimapolitik.

Kommen Sie am 4. November nach Bonn und bringen Sie Freund*innen und Familie mit – auf dass wir viele und unsere Forderungen unüberhörbar werden: KLIMA SCHÜTZEN – KOHLE STOPPEN!
Mehr Infos: www.klima-kohle-demo.de

demo411

Von schlechtem Wetter lassen wir uns nicht aufhalten!

Mit insgesamt etwa 45 Personen haben wir am Sonntag, 22.10. dem schlechten Wetter getrotzt und das Rheinufer in Bonn-Beuel gesäubert. Damit konnten wir verhindern, dass das Plastik seinen Weg ins Meer fortsetzt oder womöglich vor Ort von Hunden, Fischen, Vögeln oder anderen Tieren gefressen wird.

Unter den Fundstücken waren leider auch wieder einige große Gegenstände zu finden, u.a. ein Einkaufswagen, ein Fahrrad, welches aus dem Rhein gefischt wurde und ein alter Bürostuhl. Der Müll wird von BonnOrange abgeholt und ordnungsgerecht entsorgt.

Auch einen Gast hatten wir dabei: Men Duri Art, ein Künstler aus Bonn. Er sammelt für die Kunstaktion „Ocean is coming“ PET-Flaschen und Wünsche ans Klima. Aus allen Flaschen wird ein Wal gebaut und am Ufer installiert, um im Rahmen der Klimakonferenz auf den Umweltschutz aufmerksam zu machen und an die Bedeutung des Lebensraums Meer zu erinnern. Die Ausstellung beinhaltet außerdem einen Hammerhai und einen Mantarochen. Die Flaschen inkl. Wunsch können bis zum 26. Oktober zwischen 10 und 16 Uhr im Migrapolis, Brüdergasse 16-18, abgegeben werden.

Danke an die Teilnehmer vom Foodsharing Bonn für die leckeren Teilchen und Brötchen. Und DANKE an alle, die uns beim Müll sammeln geholfen haben! Bis zum nächsten Mal!

1 2

JEFTA …… was???

So ähnlich fragten viele PassantInnen am Samstag an unserem Stand auf dem Bottlerplatz, an dem wir über die EU-Handelsabkommen informierten. TTIP und CETA waren generell bekannt, aber von JEFTA, dem Japan-EU-Handelsabkommen hatten die meisten noch nichts gelesen oder gehört. Obwohl dieses Abkommen seit 4 Jahren in über 20 Geheimverhandlungen vorangetrieben wurde und schon Ende des Jahres ausverhandelt sein soll, konnte man in den Medien bisher kaum etwas dazu erfahren.
Viele nahmen deshalb gern unsere Informationsblätter zu JEFTA mit und unterschrieben den Brief an EU-Handelskommissarin Malmström, in dem gegen JEFTA und die Geheimhaltungs-Politik bei EU-Handelsabkommen protestiert wurde.

CIMG1874 JEFTA-Stand 9.9.